Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Knappe Niederlage gegen Play-Off-Kandidaten

06.04.2008, Wagner Ralf, Eigener Bericht

06.04.2008, Wagner Ralf, Eigener Bericht

Einen wahren Handballkrimi sahen die zahlreichen Zuschauer am Samstagabend in der Marpinger Sporthalle.

DJK Marpingen - TuS Metzingen 33:35 (18:22)

Nach dem ersten Punktgewinn in der letzten Woche wollten die Moskitos nun auch die ersten Punkte in heimischer Halle holen. Dementsprechend motiviert gingen die Marpinger Mädels dann auch in die Partie. Von Beginn an hoch konzentriert gab man keinen Ball verloren und man konnte keinen Unterschied zwischen dem tabellenfünften und dem Schlusslicht erkennen.
Nach anfänglichen Problemen im Spielaufbau konnten die Gäste zunächst mit 2:5 in Führung gehen (5. min) aber die Moskitos hielten dagegen und nach 15 Minuten beim 11:12 war das Spiel wieder völlig offen. Mit soviel Gegenwehr hatten die Gäste wohl nicht gerechnet und man merkte ihnen an das sie immer nervöser wurden. Vor allem die rechte Angriffsseite mit Bara Brecska und Antje Bauer konnte in dieser Phase des Spiels überzeugen und hielt die Moskitos im Spiel. Beim Halbzeitstand von 18 : 22 war noch alles drin für die Marpinger Mädels und die Zuschauer sollten weitere äußerst spannende 30 Minuten Handball zu sehen bekommen.
Die Metzinger Damen legten weiterhin aber die Moskitos blieben immer dran und konnten in der 44. Spielminute endlich den Ausgleich zum 28:28 erzielen. Dann aber vielleicht der Knackpunkt im Spiel. Nach einer unglücklichen Abwehraktion erhielt Britta Buchholz von den sehr guten Schiedsrichtern eine Zeitstrafe mit der sie überhaupt nicht einverstanden war was eine weitere Bestrafung nach sich zog. So mussten die Moskitos 4 Minuten in Unterzahl spielen. Zwar konnten die Gäste auch in dieser Phase nicht davonziehen aber kosteten diese Minuten die Moskitos doch viel Kraft. Immer wieder war es nun die wohl beste Goalgetterin der Liga, Iris Cartarius, die die Gäste nun im Spiel hielt und wichtige Tore für ihre Mannschaft erzielte. Zwei Minuten vor dem Ende beim Spielstand von nur noch 33:34 und Ballbesitz für die Moskitos war der erste Punktgewinn in eigenere Halle zum greifen nahe aber leider wurden leichtfertig zwei klare Chancen nicht verwertet und als der Gästetrainer mit einer letzten Auszeit seine Mannschaft noch einmal zur Ruhe drängte war das Spiel leider verloren.
Trotz dieser Niederlage zeigten die Moskitos ihr bisher wohl bestes Spiel in der Marpinger Sporthalle und wurden dem entsprechend auch von den Zuschauern gefeiert. Nun hoffen alle das im letzten Heimspiel gegen Zwickau die ersehnten Punkte eingefahren werden können was mit einer ähnlichen Leistung auch im Bereich des Möglichen liegt.

Es spielten:
Mira Brill und Jeanine Lißmann im Tor; Christine Detzler, Britta Buchholz 3, Conny Scherf 5, Elke Zägel 6/5, Karoline Müller 2, Daniela Jung 2, Barbara Brecska 9/2, Nadine Klein, Antje Bauer 6, Eva Hinsberger



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Anschrift

Jochen Griesmeier

E-Mail:
info@jochen-grie...


ITOGETHER